News

Internationaler Asteroid Day: VRVis im Radio

Anlässlich des Internationalen Asteroid Day sind wir am 30. Juni 2017 bei Radio Superfly in der Morning Show zu Gast!

Projektleiter Thomas Ortner spricht über das Exomars-Projekt und die Mission der ESA, Spuren von Leben auf dem Mars zu finden. Zusammen mit Geologinnen und Geologen vom Imperial College of London und anderen Planetenwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, arbeitet das VRVis an dem Visualisierungstool PRo3D um hochauflösende Daten in 3D in Echtzeit darzustellen. So soll es Benutzerinnen und Benutzern ermöglicht werden, mit diesen Daten zu interagieren (z. B. virtuelle Vermessung von Gesteinsschichten).
Anhand der Analyse von sedimentärem Gestein, in dem die Ablagerungen von Wind und Wasser Schicht für Schicht über Jahrmillionen übereinander gelagert wurden, lässt sich die Geschichte einer Planetenoberfläche wie eine Chronik lesen. Durch die exakte Dokumentation und Vermessung dieser Gesteinsschichten (Material, Dicke, Korngröße) können Geologinnen und Geologen Verlauf und Ausmaß ehemaliger Gewässer genau rekonstruieren.

Die Entwicklung von PRo3D findet im Kontext von ESA (und NASA) Missionen zur Erforschung des Mars statt. Vergangene Missionen hatten zum Ziel Wasser zu finden, während sich die Exomars Mission der ESA im Speziellen darauf konzentriert, Spuren von Leben zu finden (sogenannte Biosignaturen).