Virtual-Reality-Experte: »Wir werden den Ausdruck auf den Gesichtern sehen«