Lösungen

Qualitätssicherung dank Machine Learning

Die Herausforderung, die Qualitätssicherung eines österreichischen Herstellers von Glasartikeln auf neue (KI-)Beine zu stellen, gingen wir mit dem klaren Ziel der Optimierung an. Im gemeinsamen Projekt wurden Methoden aus dem Bereich der Visual Analytics und Machine Learning erforscht und angepasst, um die Qualitätskontrolle und -sicherung bei der Produktion von Glasartikeln zu automatisieren. So können nun beispielsweise kleinste Beschädigungen oder Imperfektionen ohne Probleme erkannt werden.

Visuelle Exploration von Big Data

Die Visual Computing-Plattform TSM Visuals, die wir gemeinsam mit unserem Unternehmenspartner HAKOM Solutions sowie Data Scientists aus der Energiebranche entwickelten, öffnet durch die Verwendung von interaktiven Visualisierungen völlig neue Möglichkeiten zur Exploration, Interpretation und Evaluierung großer und heterogener Daten. Eine solche Analyse liefert vertrauenswürdige Ergebnisse bei der Qualitätsbewertung von Daten und garantiert eine bessere Qualitätssicherung komplexer Prozesse.

Prädikative Modellierung

Data Science und Visual Analytics bieten die Möglichkeit, durch verschiedene Darstellungsarten und prädikative Modellierung auf Basis realer Daten zukünftige Ergebnisse vorauszusagen. In unserem Forschungsprojekt En2VA entwickelten wir die Analyseplattform Visplore zu einem Kommunikationswerkzeug weiter, etwa für gemeinsame Workshops von Data Scientists und Fachleuten, und optimierten die Verarbeitung extrem großer Datenmengen mit Millionen von Einträgen. Dadurch ist En2VA die ideale Visual Analytics-Lösung für die Industrie 4.0, beispielsweise im Bereich der simulationsgestützten Produktentwicklung, mit der sowohl die Prüfung von Datenqualität als auch die Erstellung von Prognosemodellen sowie deren Evaluierung schnell und gut verständlich möglich ist.

Data Science für die Neurowissenschaft

Fortgeschrittene mathematische Methoden, etwa aus dem Bereich des Machine Learnings, sind hilfreiche Werkzeuge für die Neurowissenschaft, um die hochkomplexe Informationsverarbeitung des Gehirns besser zu verstehen. Speziell unser Software-Framework Brain bietet hier webbasierte Lösungen für Management, Visualisierung, automatischer Informationsextraktion sowie semantische und bildbasierte Suche in sehr großen Sammlungen räumlicher Bild- und Netzwerkdaten. Das Alleinstellungsmerkmal unserer Infrastruktur sind hochperformante räumliche Datenstrukturen, die es erlauben, die Inhalte zehntausender 3D-Bilddaten und sehr großer, dichter Netzwerkdaten in Millisekunden zu durchsuchen.

Data Science Academy

Wir geben unser Wissen, wie Informationen schneller und effizienter in der heutigen Datenflut gefunden werden können, in Weiterbildungsworkshops an Unternehmen jeder Größe weiter. Dabei ist es uns wichtig, unsere Workshops branchenspezifisch zu halten. Unsere Expertinnen und Experten gehen dabei nicht nur auf neueste Data Science- und Visualisierungstechniken ein, sondern vor allem auf konkrete Use Cases. In unseren Technologieworkshops für Banken und Versicherungen stehen daher konkrete finanzwirtschaftliche Herausforderungen wie Churn Rate Control oder Fraud Detection auf dem Programm.

Projekte

Publikationen