News

VRVis in London: Arches Consortium Meeting

Von 17. bis 19. Mai war das VRVis Team im Auslandseinsatz in London. Das Team von Andreas Reichinger präsentierte den aktuellen Projektfortschritt beim Consortiumsmeeting des Arches Projekts.

Am Donnerstag gab es ein Meetup aller ARCHES-Partner im Victoria & Albert Museum. Hier gab es auch eine spezielle Führung durch die Ausstellung (mit Schwerpunkt auf die besonders zugänglichen Objekte, wie beispielsweise eine betastbare Ming-Vase). Am Nachmittag der Beginn der Präsentationen aller Projektpartner zum aktuellen Stand ihrer Arbeit, mit einem angenehmen abendlichen Ausklang im Pub „Bunch of Grapes“.
Am Freitag ging es mit den nächsten Präsentationen in der Wallace Collection weiter. Außerdem gab es eine Präsentation der Londoner Research Group (die aus Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen besteht) über ihre regelmäßigen Meetings und die dabei stattfindenden Aktivitäten, dieser Vortrag wurde parallel dazu in Zeichensprache übersetzt bzw. in Zeichensprache gehalten und ins Englische übersetzt. Nach einem gemeinsamen Lunch gab es zum Ausklang eine Führung durch die Wallace Collection mit besonderem Augenmerk auf die von der Research Group ausgewählten Ausstellungsstücke.

Mehr Informationen zur Rolle von VRVis im Arches Projekt.