Über uns

Mehr Informationen?

Schauen Sie in unseren Geschäftsbericht 2018!

Wir tun

Bild einer Illustration der Ziele des VRVis durch eine Kreislaufmodell

Wir machen aus Daten Informationen und Bilder: Das reicht von digitalen Zwillingen über Computer Vision bis hin zu Data Science oder Virtual Reality – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Visual Computing ist nicht auf fixe Industriebereiche beschränkt, sondern bietet Antworten und Lösungen für unterschiedliche Herausforderungen der verschiedenen Märkte. Bilder sind nämlich ein universales Kommunikationsmittel: sie sind verständlich und zugänglich.

Wir bauen Brücken

Wir sehen unsere Mission darin, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu bauen. Unser Team arbeitet daran, die Innovationskraft hauptsächlich heimischer Unternehmen zu stärken und ihnen zu einem Technologievorsprung zu verhelfen. Wir sind mit der Sprache, dem Markt und den Bedürfnissen von Unternehmen verschiedenster Branchen vertraut und können so als Übersetzerinnen und Übersetzer zwischen Forschung und Industrie dienen.

Nach Bedarf unserer Kundinnen und Kunden lassen wir die Bilder unterschiedlich sprechen, beispielsweise in interaktiven Darstellungen oder flexibel kombinierbaren Visualisierungen. Vom Forschungsprototyp bis hin zur Implementierung ins unternehmenseigene Software-Framework bieten wir Lösungen für alle Anforderungen. Unser Angebot reicht dabei von Consulting, Recherche und Machbarkeitsstudien, über anwendungsorientierte Forschung & Entwicklung bis hin zu kundenspezifischen Lösungen. Zusätzlich bieten wir Unterstützung bei der Auswahl eines passenden Förderinstruments und der Antragstellung sowie beim Reporting.

Unsere Geschichte

Bild mit Daten und Fakten zur Geschichte des VRVis der Jahre 2000 - 2018

Seit der Gründung im Rahmen des Förderprogramms K-plus im Jahr 2000 konnte sich die VRVis Forschungs-GmbH als eine international anerkannte und Österreichs führende Einrichtung für anwendungsorientierte Forschung im Bereich Visual Computing etablieren. Seit 2010 ist unser Forschungsunternehmen ein K1-Zentrum im Rahmen des COMET-Programms, das im Verbund mit der TU Wien, der TU-Graz und der Universität Wien eines der größten Forschungscluster in Europa auf dem Gebiet der Computergrafik bildet und aktiver Partner der Forschungsinitiativen des Bundes und der Stadt Wien ist.

Unser aktueller Geschäftsbericht informiert über die Erfolge und Projekte des VRVis des vergangenen Jahres.

Einblicke aus unserem Forschungsalltag bieten wir auf unseren Social Media-Kanälen.