Lösungen

Planetenwissenschaft

Hochdetaillierte 3D-Rekonstruktionen aus Satelliten- und bodenbasierten Sensordaten ermöglichen Geologinnen und Geologen, die geologischen Beschaffenheiten ferner Himmelskörper wie dem Mars zu analysieren. Ein wichtiger Part sind dabei geologische Interpretationen, durch die Antworten auf Fragen wie zur Vergangenheit von Planeten, der Wahrscheinlichkeit früherer Wasservorkommen oder mögliche Orte für Bio-Signaturen möglich werden. Hierfür stellen wir interaktive Tools zur Verfügung, mit denen eine umfassende Exploration und diverse Messungen und Annotationen auf den hochauflösenden 3D-Modellen durchgeführt werden können. Und zwar bis ins kleinste Detail.

PRo3D interaktives 3D-Visualisierungstool für die Planetenforschung

Zur Unterstützung von NASA- und ESA-Missionen entwickelt, erlaubt PRo3D („Planetary Robotics 3D Viewer“) eine flüssige Navigation durch hochauflösende 3D-Rekonstruktionen von Planetenoberflächen aus Orbiter- und Mars Rover-Kamerabildern mit der Möglichkeit geologische Strukturen auf digitalen Oberflächenmodellen zu dokumentieren und zu analysieren.

Tunnelbau

Für den Tunnelbau ist es von größter Bedeutung, genau analysieren zu können, welche Beschaffenheit und speziellen Eigenschaften das Gestein hat, in das man bohren wird. Dies ist sowohl eine Frage der Sicherheit als auch der Abschätzbarkeit von Kosten und Zeit. Digitale Systeme, mit denen hochpräzise 3D-Rekonstruktionen der Ortsbrust annotiert werden können, bilden hier die ideale Ergänzung zur Analyse vor Ort.

Interaktive Monitoring-Systeme für Tunnelkonstruktionen

Der in Kollaboration mit unserem Industriepartner Geodata entwickelte Geotunnel Viewer integriert Informationen aus Sensordaten mit 3D-Szenen. Dies schafft eine kombinierte, gut verständliche Darstellung der jeweiligen geologischen Gegebenheiten und erlaubt darüber hinaus effiziente Vergleiche. Als besondere Features bietet das interaktive Monitoring-Tool datengesteuerte Navigation und einen Virtual Reality-Modus.

Klassifizierung von Spinell-Mineralien

Mineralien der Spinell-Gruppe liefern nützliche Informationen über die geologische Umgebung, in der die Gesteine entstanden sind, und stellen damit eine wichtige Unterstützung bei der Suche nach wirtschaftlich interessanten Mineralvorkommen dar. In Zusammenarbeit mit Partnern aus Argentinien konnten wir den Analyse- und Klassifikationsprozess von Spinellen signifikant verbessern. Unsere Lösung benötigt nur wenige Minuten zur Analyse von Mineralien. Dabei werden bekannte Prinzipien der interaktiven visuellen Analyse (z.B. coordinated multiple views) und Diagramme, die üblicherweise für die Analyse von Mineralien der Spinellgruppe verwendet werden, kombiniert. Eine webbasierte Lösung wird derzeit von unseren Partnern in Argentinien entwickelt.

Referenzpublikation

Unsere Forschungsarbeit mit Minerialien der Spinell-Gruppe und welche Technologien wir für eine ganzheitliche interaktive visuelle Analyse anwenden, haben wir bereits auf renommierten Konferenzen und als wissenschaftliche Paper präsentiert. Zuletzt: M. L. Ganuza, G. Ferracutti, F. Gargiulo, S. M. Castro, E. A. Bjerg, E. Gröller, K. Matković (2017): Interactive Visual Categorization of Spinel-Group Minerals; SCCG '17: Proceedings of the 33rd Spring Conference on Computer Graphics

Publikationen