Team

zurück zur Übersicht

Dipl.-Math.in Dr.in Katja Bühler

Area Coordinator Complex Systems | Head of Biomedical Image Informatics Group

Katja Bühler schloss 1996 ihr Studium der Mathematik an der Universität Karlsruhe ab und promovierte 2001 in Technischen Wissenschaften (Informatik) an der Technischen Universität Wien, wo sie von 1998-2002 als Assistenzprofessorin am Institut für Computergrafik und Algorithmen arbeitete. Im Jahr 2002 setzte sie ihre Karriere als Senior Researcher bei VRVis und als externe Dozentin an der Technischen Universität Wien fort. Im Jahr 2003 wurde sie Leiterin der Gruppe Biomedizinische Bildinformatik bei VRVis und koordiniert seit 2010 den Forschungsbereich Visualisierung. Katja Bühler verfügt über langjährige Erfahrung in der Leitung von internationalen Projekten der angewandten Forschung in enger Zusammenarbeit mit Industrie und Wissenschaft und vertiefte 2010 ihre Kenntnisse im strategischen F&E-Management bei INSEAD.

2012 erhielten Katja Bühler und Rainer Wegenkittl den österreichischen science2business award für das Management eines erfolgreichen Langzeitforschungsprojekts mit AGFA Healthcare. Sie ist Vorsitzende, IPC-Mitglied und Gutachterin für verschiedene internationale Konferenzen und Zeitschriften und ist aktives Mitglied internationaler Gesellschaften. Sie ist Teil des Lenkungsausschusses "GI Fachgruppe Visual Computing in der Medizin" und der EG VCBM. Sie ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der französischen Forschungsinfrastruktur Tefor.net und CURAC (2012-2014) und fungiert als Gutachterin für verschiedene internationale Förderorganisationen, die Europäische Union und für Doktorarbeiten auf internationaler Ebene. Kürzlich wurde sie für den "Woman in Tech"-Preis 2019 nominiert, der vom österreichischen Bundesministerium für digitale und wirtschaftliche Angelegenheiten vergeben wird. Im Jahr 2020 wurde Katja Bühler mit dem renommierten TU-Frauenpreis ausgezeichnet.

Interessen

Katja Bühlers wissenschaftliche Wurzeln liegen in der zuverlässigen Berechnung und Numerik, der Geometrieverarbeitung und der Visualisierung. Seit 2003 widmet sie sich mit ihrem Team der Entwicklung hocheffizienter Methoden, um den Zugang zu den in biomedizinischen Bildern kodierten Informationen zu ermöglichen. Ihre Gruppe verbessert die Expertise in Bildverarbeitung, maschinellem Lernen, Hochleistungsrechnen, Data Mining, Visualisierung und Mensch-Computer-Interaktion zu neuartigen Visual-Computing-Lösungen für Medizin und Biowissenschaften. Die Forschungsergebnisse der Gruppe wurden mit zahlreichen wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet und führten zu mehreren Patenten. Die sehr erfolgreiche Software, die aus den Forschungsergebnissen der Gruppe hervorgegangen ist, hilft Radiologen, Strahlentherapeuten und Chirurgen bei der Bewältigung von muti-modalen Bildern und diagnostischen Aufgaben in ihrer täglichen klinischen Routine. Die e-Wissenschaftsplattform Brain* adressiert die dringende Notwendigkeit der Verwaltung und Nutzung bildintensiver Datensammlungen und beschleunigt die bildbasierte Forschung von Neurowissenschaftlern.

Lehre

Katja Bühler lehrte von 2001-2012 an der Technischen Universität Wien und an der Fachhochschule Wien Medizinische Visualisierung. Sie hält regelmässig Gastvorlesungen für Ärzte, Radiologen und Bildwissenschaftler an der Medizinischen Universität Wien, der Donau-Universität Krems und der Universidad de las Sciencias Informatics, Havanna, Kuba. Außerdem betreute sie zahlreiche Diplom- und Doktoratsstudenten in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Universitäten wie der Technischen Universität Wien, der Universität Koblenz und der Hochschule der Künste Zürich.

Vorträge & Podiumsdiskussionen

Katja Bühler ist eine gefragte Expertin auf dem Gebiet der Bildgebung, der künstlichen Intelligenz und Data Science für Neurowissenschaften. Sie nimmt regelmässig an Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen zu diesen Themen teil, sie war Gastrednerin an einer Podiumsdiskussion an der 1. Konferenz für Künstliche Intelligenz in Österreich im Jahr 2018 und an der Wiener Innovationsparty zu Deep Learning & KI ebenfalls im Jahr 2018. Sie gibt regelmäßig Interviews zu diesen Themen, zuletzt wurde ihre Forschungsarbeit rund um KI in der Zeitung Der Standard sowie im Magazin Report+ portraitiert. Katja Bühler war 2019 Hauptrednerin am AICI Forum Villach (Künstliche Intelligenz in der klinischen Bildgebung) und auch 2019 Panel-Sprecherin am Brainstorms Festival.

Forschungsgruppe

Awards

Publikationen